BackupPc – pool.rrd-Grafik wird nicht angezeigt

Die Lösung für die fehlende Grafik unter Ubuntu 16.04 LTS fand ich bei sourceforge:

https://sourceforge.net/p/backuppc/mailman/message/35322924/

I found that I had to give execute permissions to the folders above and 
read permissions to "everyone" on the pool.rrd then the graph appeared. 
It would seem that the CGI script is executing as "everyone" vs 
"backuppc user"

Here are the minimal permission changes I made to get things to work.
Changed BackupPC directory permission from: 2750 to 2751 --> drwxr-s--x 
backuppc backuppc
Changed BackupPC/log directory permission from: 750 to 751 --> 
drwxr-x--x backuppc backuppc log
Changed BackupPC/log/pool.rrd directory permission from: 640 to 754 --> 
-rwxr-xr-- backuppc backuppc pool.rrd

My server is blocked from public access, so I was comfortable making 
this change. I would be very happy to hear anyone's comments regarding 
what type of security issue this may be -and if there is another way to 
better way to solve this
Veröffentlicht unter BackupPC, Linux | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Backuppc auf ubuntu einrichten

Um endlich einmal unsere Rechner sauber zu sichern, habe ich auf ein altes Notebook Ubuntu 16.04 LTS mit XFCE installiert und nutze es als BackupPc-Server. Hier ein kleines Tagebuch der wichtigen Änderungen, um die Clients sichern zu können:

  1. Um die Kabel-Verbindung statt des WLANS zu nutzen, in /etc/hosts des BackupServers die LAN-IPs mit dem NS-Namen versorgen und diese Aliase dann in den folgenden Befehlen benutzen.
  2. Per keygen Schlüssel auf dem BackupPc-Server erstellen, um die Linuxrechner per ssh sichern zu können
    ssh-keygen -t rsa
  3. Auf dem Client einen BackupPc-Benutzer mit Sudo-Rechten anlegen
  4. Schlüssel auf den Client kopieren
    ssh-copy-id -i /var/lib/backuppc/.ssh/id_rsa.pub user@server
  5. Login einmal von Hand vom BackupPc-Server vollziehen
  6. Einstellung unter BackupPc: Im XFER-Menü rsync einstellen und den Nutzer von ‚root‘ auf ‚backuppc‘ ändern
  7. Vollständiges Backup starten
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Linux: Mainboard-Infos auslesen

dmidecode -t baseboard
Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Mein zukünftiger 3d-Drucker MKC Mk2

…nur langsam voran. Aber immerhin sind endlich alle Bauteile aus China eingetroffen, das Gehäuse ist lackiert und fast fertig.

WP_20170504_22_04_47_Pro.jpg

Veröffentlicht unter 3D, DIY | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Wlan-Abbrüche bei Ubuntu

Könnten mit dem Energiesparmodus zusammenhängen. Dazu habe ich folgende Anleitung gefunden:

Quelle: https://www.karl-deutsch.at/karl_deutsch_linux_experte.html

 

Vorgehen

Ist der Energiesparmodus ein?

iwconfig wlan0

Wenn ja, dann wird er so abgeschaltet:

iwconfig wlan0 power off

Damit diese Einstellung dauerhaft wird benötigen wir ein Skript (z.B. wireless) im Verzeichnis /etc/pm/power.d mit diesem Inhalt:

#!/bin/bash

/sbin/iwconfig wlan0 power off

Nach dem Speichern muss das Skript auf ausführbar gesetzt werden:

chmod +x /etc/pm/power.d/wireless

Damit gehören Verbindungsabbrüche ab sofort der Vergangenheit an 🙂

Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Lock Dateien auf der Linux-Konsole schnell löschen

find -name "*.lock" -delete

löscht alle Dateien mit lock am Ende ab des aktuellen Verzeichnisses.

Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ändern des Runlevels bei Ubuntu 16 bzw. bei systemd

Das Konzept von systemd kennt keine runlevel in dem Sinne mehr, sondern benutzt targets. Um eine Multiuserumgebung beim Systemstart auszuwählen nutzt man systemctl:

sudo systemctl enable multi-user.target
sudo systemctl set-default multi-user.target

Das Mapping zu den runleven sieht so aus:

   Mapping between runlevels and systemd targets
   ┌─────────┬───────────────────┐
   │Runlevel │ Target            │
   ├─────────┼───────────────────┤
   │0        │ poweroff.target   │
   ├─────────┼───────────────────┤
   │1        │ rescue.target     │
   ├─────────┼───────────────────┤
   │2, 3, 4  │ multi-user.target │
   ├─────────┼───────────────────┤
   │5        │ graphical.target  │
   ├─────────┼───────────────────┤
   │6        │ reboot.target     │
   └─────────┴───────────────────┘

(Quelle: https://askubuntu.com/questions/788323/change-runlevel-on-16-04)

 

Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen