Waschmaschine reparieren… Bosch WFX 2840 – Fehler F12

Beim Fehler F12 handelt es sich um den Aquastop-Sensor innen am Boden des Gerätes. Dieser Fehler tritt auf, wenn sich Wasser innen im Gerät sammelt, den Styroporschwimmer nach oben drückt und den Microschalter auslöst. Oder (wie bei uns) Rückstände von Waschpulver und Kalk den Schwimmer nach 11 Jahren verdreckt haben und das Gehäuse des Schwimmers gebrochen ist, so dass er nicht in die Ausgangsposition zurückkehrt.

wp_20161109_17_40_56_pro

Nach einer kleinen Säuberungsaktion und dem Reparieren des Sensorgehäuses mit Epoxykleber funktioniert die Maschine wieder. Dazu muss nur die unterste Blende demontiert werden. Dies geschieht indem man eine Torx-Schraube hinter der Klappe löst und die gesamte Blende nach links schiebt und so auslöst. Dann kann man den Ablaufschlauch ausfädeln und kommt an den Aquastop-Sensor.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Waschmaschine reparieren… Bosch WFX 2840 – Fehler F12

  1. Pingback: Waschmaschine reparieren Bosch WFX 2840 – Motor dreht nicht mehr = Kohlebürsten abgenutzt | demjansein Blog

  2. Kai Günther schreibt:

    Ich habe durch diesen Beitrag das Problem für mich auch lösen können! Hatte schon fast einen Herzinfarkt als die Maschine mitten im Waschgang aufgehört und nur noch „F12!!! F12!!! F12!!!!!“ geschrien hatte!

    Die Anleitung hat mir n Haufen Ärger und Geld gespart! Vielen vielen Dank dafür!

    Was das Problem letztendlich gelöst hat, weiß ich nicht genau. Hab auch das Wasser von der Pumpe mal abgelassen und dadrin die Fussel entfernt, aber ich hab mir auch den Styroporschwimmer angeschaut und ich glaube, da hatte sich tatsächlich was verhakt, wegen zu starkem Hin und Herspringen der Waschmaschine beim Schleudern.

    Naja, Gott sei Dank nur ein falscher Alarm, hatte echt schon schlimmeres befürchtet! DIY forever! 😀

    • jan schreibt:

      Herzlicen Glückwunsch! Bin immer froh wenn ich solche Tips im Netz finde. Hab schon unzählige Male davon profitiert und freue mich dass ich auch mal etwas zurückgeben kann.

  3. Hermann schreibt:

    Supertip, dannke dafü. Wieder mal viel Geld gespart mit ein paar Tips.

  4. Hermann schreibt:

    Nachtrag: F12 Problem wie angegeben gelöst. Jedoch habe ich noch nicht herausgefunden, wo das Wasser in geringer Menge herkommt. Hat da jemand noch einen Tip oder Lösung?

  5. Hermann schreibt:

    Ursache gefunden, es war die Verschraubung am Hahn.

    • jan schreibt:

      Herzlichen Glückwunsch zum gefundenen Fehler. Es gibt doch kaum was befriedigenderes als sich selbst geholfen zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s